Score constellations2 (klangraum/passage)

Die folgende Notation für Chordeograph 1 beschreibt die klangerzeugende Bewegung - definiert nach ihrer Richtung, Weglänge, Dauer und Position. 
  The following notation for Chordeograph 1 expresses the movement that produces the sound using its direction, range, duration and position.

Chordeograph 1

[D]

Partitur für Chordeograph 1 / chordeograph 1 score:

aus "Konstellationen 2" / from "constellations 2"

Dazu gliedere ich die Bewegung der Leiste auf den Saiten in lineare und drehpunktbezogene Bewegungs- momente. In der Komposition Chordeograph 1, Nr. 3 habe ich Weglängen als Linien direkt auf der Leiste angebracht. Jede dieser Linien ist mit einer Zahl als Dauer und Ausgangspunkt der Bewegung versehen.   To do this, I break down the movement of the slider on the strings into linear and pivotal moments of movement. In the Chordeograph 1, No. 3 I have added ranges expressed as lines directly on the slider. Each of these lines is labeled with a number that represents the duration and starting point of the movement.
Um auf der Saitenebene gezielt navigieren zu können, sind bei „Chordeograph 1" eine Reihe von Orientierungssaiten aus Wolle dicht hinter die Saiten gespannt. Diese richte ich anhand von 2 Maßbändern aus, die neben den Saiten angebracht sind. Diese Maßbänder habe ich entsprechend einer Unterteilung aller Saiten in 120 gleiche Teilstücke kalibriert.
To allow for navigation to specific strings and points on the strings, a series of orientation strings made of yarn are stretched tightly behind the strings in "Chordeograph 1". I use 2 tape measures attached next to the strings to arrange these strings of yarn. These tape measures have been broken down into 120 equal units to match the arrangement of strings.
Orientierungssaiten und Maßband / orientation strings and tape measure
Orientierungssaiten und Maßband / orientation strings and tape measure